Zum Inhalt springen
  • fileadmin/user_upload/Start/CURA_start1.jpg
  • fileadmin/user_upload/Start/CURA_start2.jpg
  • fileadmin/user_upload/Start/CURA_start3.jpg
  • fileadmin/user_upload/Start/CURA_start4.jpg

Geburtshilfe
CURA Kath. Krankenhaus in Bad Honnef


Ihre Geburt in guten Händen


    Das sind wir


    Herzlich willkommen!

    Ihre Geburt in guten Händen – das ist unser gemeinsamer Auftrag. Deshalb arbeiten Hebammen und Ärzte Hand in Hand, wenn Sie zu uns zur Geburt kommen. Auch die integrative Wochenpflege – die Betreuung durch Kinderkrankenschwestern und Hebammen – sorgt für familiäre Wohlfühlatmosphäre und Sicherheit. Wir begleiten Sie durch die spannende Zeit vor, während und nach der Geburt ...

    Was uns ausmacht ...

    • individuelle Geburtsbetreuung
    • schön gestaltete Entbindungsräume mit vielfach verstellbaren Gebärbetten, Geburtswanne etc.
    • alternative Heilmethoden
    • Familienzimmer
    • Frühstücksbuffet
    • und vieles mehr

    Wo und wie entbinden?

    In unserem neu gestalteten Kreißsaal, dem Aufnahmezimmer und den beiden freundlichen, hellen Entbindungszimmern begleiten wir Ihre Geburt – einfühlsam, familienorientiert und selbstbestimmt. Es stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten der besonders geburtsförderlichen aufrechten Gebärpositionen zur Verfügung, zum Beispiel flexible Entbindungsbetten oder auch der Gebärhocker. Auch ein Entspannungsbad oder eine Wassergeburt in der modernen Geburtswanne ist bei uns möglich. Sie entscheiden, wie Sie sich Ihre ganz persönliche Geburt wünschen, wir begleiten und unterstützen Sie auf diesem Weg.

    Der werdende Vater oder auch eine andere, Ihnen vertraute Begleitperson ist uns im Kreißsaal herzlich willkommen, um Sie bei der Geburt Ihres Kindes zu unterstützen. Auch, wenn ein Kaiserschnitt nötig sein sollte, darf der Partner die ersten Momente des neuen Lebens mit Ihnen teilen und Sie in den OP begleiten. Für Ihre Sicherheit und die Ihres Kindes sind im Kreißsaal ein mobiles Narkosegerät und ein Intensiv-Versorgungsbett für Neugeborene mit allen Möglichkeiten der Ersthilfe vorhanden.

    Sie möchten sich unsere Kreißsäle einmal anschauen und unser Team kennenlernen? Dann laden wir Sie herzlich zu unseren monatlich stattfindenden Informationsveranstaltungen oder zu einer individuellen Führung ein.

    Bevorstehende Termine und Veranstaltungen

    Vor der Geburt


    Wie geht's dem Baby?

    Eine Schwangerschaft ist eine erwartungsfrohe Zeit. Glücklicherweise verlaufen die meisten Schwangerschaften ohne größere Probleme und Risiken. Sollten Besonderheiten erkennbar werden, kann Ihr Frauenarzt Sie zur Beratung oder zu Kontrolluntersuchungen, aber auch zur speziellen Diagnostik zu uns überweisen. Dazu stehen moderne Methoden der Ultraschalluntersuchung (Dopplersonographie, erweiterter Ultraschall, ggf. 3D-Ultraschall) zur Verfügung, die über Wachstum, Entwicklung und Blutversorgung des Kindes Auskunft geben. Je nach Ursache der Besonderheit – die in Ihrer eigenen gesundheitlichen Vorgeschichte oder auch in der derzeitigen Schwangerschaft liegen können – können wir Ihnen dann die angemessenen Untersuchungen und Therapien anbieten, die für Ihre Sicherheit und die des Kindes sorgen.

    Geburtshilfliche Ambulanz

    Unser ärztliches Team bietet Ihnen Beratung und Betreuung bei allen Problemen und Erkrankungen in der Schwangerschaft. Bei besonderen Fragestellungen und Situationen in der Schwangerschaft kommen Sie gern zu einem Gespräch, um Ihre Geburt individuell zu planen. Vorsorgeuntersuchungen mit professioneller Beratung und Betreuung finden in der Schwangerschafts-Sprechstunde statt.

     

    Unsere Sprechstunden

    Wir bieten Ihnen tägliche Sprechstunden nach Vereinbarung an:

    • Tel. 02224 772-1107

    Im Notfall erreichen Sie uns ständig über ...

    • den Kreißsaal (Tel. 02224  772-1109) oder
    • die Zentrale (Tel. 02224 772-0).

    Anmeldesprechstunde der Hebammen

    Jeden Montag findet unsere Anmeldesprechstunde bei einer Hebamme des Teams statt. Hier werden Ihre gesundheitliche Vorgeschichte und der bisherige Schwangerschaftsverlauf besprochen und dokumentiert. Zudem werden bereits dann Verwaltungsdaten erhoben, sodass kurz vor der Geburt mehr Zeit für's Wesentliche bleibt. Außerdem besteht für Sie das Angebot der kostenfreien geburtsvorbereitenden Akupunktur. Bitte fragen Sie im Kreißsaal (Tel. 02224 772-1109) nach einem Termin für diese Sprechstunde.

    Während der Geburt


    Ist es so weit?

    Der große Augenblick ist da, das Baby kommt. Manchmal ist das ganz eindeutig. Manchmal aber auch nicht ... Sie möchten sich vergewissern, dass es wirklich so weit ist? Sie sind nicht sicher, ob die Zeichen, die Sie beobachten und spüren, die bevorstehende Geburt ankündigen? Dann kommen Sie zu uns, unser Team aus Hebammen und Ärzte wird Ihnen die Verunsicherung nehmen. Dazu führen wir ein Gespräch mit Ihnen, untersuchen Sie und das Baby und informieren Sie genau über den Stand der Dinge.

    Eindeutige Zeichen!

    Der errechnete Geburtstermin rückt näher? Sie spüren Wehen, die über einen längeren Zeitraum regelmäßig wiederkehren und stärker werden, oder aber Fruchtwasser, das abgeht? Dieses sind deutliche Zeichen der beginnenden Geburt. Auch der Abgang von Schleim, manchmal sogar mit wenig Blutbeimengung, kann bedeuten, dass die Geburt Ihres Babys demnächst zu erwarten ist. Wenn Sie sich unsicher oder in Sorge sind, rufen Sie uns einfach an oder kommen Sie zu uns.

    Endlich geht's los!

    Nun ist es tatsächlich soweit – Sie haben Wehen und der Muttermund öffnet sich, damit das Baby den Weg ans Licht der Welt antreten kann. In dieser Zeit möchten wir Sie besonders intensiv begleiten und bieten Ihnen verschiedene Methoden zur Entspannung und – wenn Sie es wünschen – auch der medikamentösen Schmerzlinderung an. Entspannungsfördernde Massagen, ein Bad in unserer Gebärbadewanne und Bewegung während des gesamten Geburtsprozesses haben in unserer Geburtshilfe eine große Bedeutung. Auch Akupunktur, Homöopathie und Aromatherapie kommen auf Ihren Wunsch zum Einsatz. Geborgenheit in familiärer Atmosphäre zu spüren, fördert den natürlichen Ablauf der Geburt. Deshalb sind die Wünsche und Bedürfnisse der werdenden Mutter neben der Sicherheit für Mutter und Kind in unserem modernen Betreuungskonzept die wichtigsten Kriterien.

    Nach der Geburt


    Ihr Kind ist da!

    Unser Kind ist da! Endlich ist es geschafft und Sie halten Ihr Baby in den Armen. Sie und Ihr Baby lernen sich jetzt das erste Mal ganz unmittelbar kennen, können sich das erste Mal in die Augen sehen und sich auf nackter Haut fühlen. Vielleicht möchte es sogar schon an Ihrer Brust nuckeln? Sie sehen, ob es tatsächlich ein Junge oder ein Mädchen ist und geben ihm oder ihr den von Ihnen ausgesuchten Namen. Unbeschreiblich …

    Auch, wenn einmal ein Kaiserschnitt notwendig werden sollte, gehen diese Augenblicke nicht verloren – fast alle Kaiserschnitte werden bei uns in PDA durchgeführt, sodass Sie den ersten Schrei Ihres Babys hören können und es noch im OP auf die Brust gelegt bekommen. Enge Bindung zum Baby kann auch hier in den ersten Minuten nach der Geburt entstehen und ist keine Frage des Weges, auf dem das Kind zur Welt kommt.

    Die ersten Stunden nach der Geburt

    Manchmal braucht ein Baby bei der Geburt etwas mehr Platz, deshalb schauen wir noch, ob das Dammgewebe unverletzt geblieben ist. Sollte es zu einer Verletzung gekommen sein, weil Ihr Baby mehr Platz brauchte, wird diese in lokaler Betäubung genäht. Einen Dammschnitt machen wir nicht routinemäßig – nur, wenn es gar nicht anders geht. In der Zeit des Nähens sind Sie mit Ihrem Baby beschäftigt, das auf Ihrem Bauch liegt.

    Danach gehört die Zeit der neuen kleinen oder auch großen Familie. Hat das Kind bisher noch nicht selbst nach Ihrer Brust gesucht, hilft Ihnen die Hebamme jetzt bei Ihren ersten gemeinsamen Gehversuchen in eine glückliche Stillbeziehung.

    Gleich nach Hause?

    Sie haben sich für eine ambulante Geburt entschieden? Auch dann verbringen Sie die ersten Stunden nach der Geburt mit Ihrem Baby im Kreißsaal. In dieser Zeit wird Ihr Baby gründlich untersucht (U1) und die Mutter kann sich ein bisschen von der Anstrengung der Geburt erholen. Auch schauen wir noch einige Male nach der Blutung, um sicher zu sein, dass alles in Ordnung ist, bevor Sie den Heimweg antreten.

    Sie erhalten von uns genaue Informationen für die nächsten Tage und bekommen alle notwendigen Papiere ausgehändigt. Bitte denken Sie daran, Ihre nachsorgende Hebamme zu informieren, damit sie Sie gleich am nächsten Tag besuchen kann. Die U2, die zweite Vorsorgeuntersuchung am dritten Lebenstag des Kindes, führt dann Ihr Kinderarzt meist in seiner Praxis durch.

    Sicherheit – unser Konzept

    Die Sicherheit Ihres Kindes liegt uns besonders am Herzen. Dass wir der Gesundheit Ihres Babys in den ersten Tagen nach der Geburt all unsere Aufmerksamkeit widmen, ist deshalb selbstverständlich. Eine Innovation hilft, die gesunde Entwicklung Ihres Kindes zu sichern: Mutter und Kind verstehen sich meist ohne große Worte. So kommt es, dass eine angeborene Hörstörung oft erst im Kindergartenalter, oder sogar erst bei der Einschulung entdeckt wird. Angeborene Hörstörungen sollten so früh wie möglich entdeckt werden, um rechtzeitig medizinische Maßnahmen einzuleiten und so spätere Probleme abzuwenden. Daher wird im Rahmen der U2-Kinderarztuntersuchung mit einem speziellen Gerät bereits am 3. Lebenstag buchstäblich im Schlaf Ihres Kindes ein Hörtest erfolgen und Ihnen die nötige Sicherheit geben.

    Unsere unscheinbarste Investition zum Wohl Ihres Kindes ist vielleicht die wichtigste: Ein gesundes Schlafklima und die richtige Lagerung Ihres Babys im Kinderbettchen gehören zu den wichtigsten vorbeugenden Maßnahmen gegen den selten vorkommenden, plötzlichen Kindstod. Hier hat sich die Kombination der ausschließlichen Rückenlage des Babys und die Nutzung eines Babyschlafsackes anstatt einer Decke im Kinderbett bestens bewährt. Auch das Stillen und eine rauchfreie Umgebung helfen bei der Vorbeugung. Ihren persönlichen Babyschlafsack dürfen Sie bei der Entlassung gerne mit nach Hause nehmen – wir hoffen damit einen Grundstein für Ihre glückliche Familienzukunft legen zu können.

    Sicherheit hat nicht nur medizinische Facetten. Deshalb ist Ihr Kind bei uns gegen fremden Zugriff besonders gesichert. Dass ein Kind von einer Wochenstation verschwindet, ist zum Glück eine seltene, aber immer wieder erschütternde Nachricht in den Medien. In unserer geburtshilflichen Abteilung haben wir ein System eingeführt, das jeden unbefugten Zugriff auf Ihr Kind sofort meldet. Die beste Vorbeugung ist das 24-Stunden-Rooming-in, denn nirgends ist Ihr Kind besser aufgehoben als bei Ihnen.

    Kontakt


    Direkter Kontakt zur Geburtsklink

    Haben Sie Fragen? Möchten Sie einen Termin vereinbaren?
    Nutzen Sie die vielfältigen Kontaktmöglichkeiten zu uns. Gern können Sie uns auch eine Nachricht über das vorbereitete Kontaktformular zukommen lassen.

    Kontakt Abteilung Gynäkologie und Geburtshilfe

    • Gynäkologische Ambulanz

      Tel. 02224 772-1107
      Fax. 02224 772-1260
      gynaekologie(at)cura.org

    • Kreißsaal

      Tel. 02224 772-1109

    • Wöchnerinnenstation

      Tel. 02224 772-1152

    Kontaktformular

    Ihr direkter Kontakt zu uns
    captcha

    So finden Sie uns